Worauf man beim Kauf achten sollte!


Machen Sie mit dem Züchter einen Termin aus und suchen Sie sich ihren Welpen aus. Hören Sie auf den Rat des sorgfältigen Züchters, denn er kennt schon die Eigenschaften der einzelnen Welpen ziemlich genau und kann Sie beraten. Die Welpen sollen munter und zutraulich sein, während die Mutterhündin am Anfang durchaus etwas abweisend darf. Man soll das Vertrauen spüren, das zwischen dem Züchter und seinen Hunden besteht. Der Züchter sollte ihnen beim Kauf das Gebiss des Welpen zeigen. Unsere Hunde haben ein Scherengebiss, das heisst, dass die obere Schneidezahnreihe über die untere greift. Die Welpen sollen 6 Schneidezähne sowohl im Oberkiefer als auch im Unterkiefer haben. Die korrekte Zahnstellung ist im Leben eines Hundes für eine Zuchtbewertung, also auch auf Ausstellungen, wichtig. Ein Welpe mit fehlerhafter Gebissstellung kann nicht den vollen Welpenpreis kosten.
Bei der Abgabe eines kleinen Rüden lassen sich dessen beide Hoden nachweisen, sie müssen fühlbar beide im Hodensack vorhanden sein. Welpen unserer Rassen müssen geimpft, tätowiert und mehrfach entwurmt sein.
Welpen sind bei Futterumstellung oft sehr empfindlich und reagieren mit Durchfall. Geben Sie das gewohnte Futter weiter.